heute / Im Gespräch

Auf ne Schulle mit... Kurt Wansner

Seit 1979 ist Kurt Wansner (64) CDU-Mitglied in Kreuzberg. Hier ist die Partei seit jeher eine politische Minderheit. Für Wansner erst recht ein Grund, aktiv zu sein. Denn der Bezirk rund um die Oranienstraße hat enormes Potenzial.


Get the Flash Player to see the video.

Eine gemütliche Alt-Berliner Kneipe, eine Kiez-Persönlichkeit als Gast und dazu ein frisch gezapftes Bier. Das ist „Auf ne Schulle mit...”, der Videotalk auf ZOOM BERLIN. Mit seinen Gästen plauscht ZOOM BERLIN-Reporter Victor Reichardt über das Leben entlang der Oranienstraße - Geschichte, Gegenwart und Zukunft.

In der ersten Folge traf er Kurt Wansner (64), CDU-Kreisvorsitzender von Friedrichshain-Kreuzberg und Mitglied des Abgeordnetenhauses in der Restauration „Stiege” in der Nummer 47a. Im Jahr 1974 gegründet, gehört sie zu den ältesten Restaurants der Oranienstraße. Mit ihrem Charme wurde sie später zur Stammkneipe von Didi Hallervorden und Manfred Krug, schließlich auch zum Drehort der ARD-Serie "Liebling Kreuzberg".


Seit 1979 ist der gebürtige Kreuzberger Mitglied im Ortsverband der Christdemokraten, sein gesamtes Berufsleben verbrachte Wansner im Bezirk. Als Freund klarer Worte zu migrationspolitischen Themen oder innerer Sicherheit eckt der gelernte Maurer immer wieder bei linken und alternativen Kreuzbergern an. Vor allem seine alljährlichen CDU-Infostände auf dem MyFest am 1. Mai sorgen für Unverständnis, werden als reine Provokation gewertet. Dabei geht es ihm eigentlich nur um eines: die Liebe zu seinem Bezirk und der Oranienstraße.



Kommentare

comments powered by Disqus

Mitmachen

  • Die O-Tweets

    Egal ob Twitter, Facebook oder Blogs - Social Media hat auch die Oranienstraße erobert. Ein Blick auf das Online-Leben der Straße.

    Weiter
  • Das O-Blog

    Für eine Woche lebte Benjamin Doerfel auf der O. Seine Eindrücke und mehr vom ZOOM BERLIN-Team gibt es im Blog.

    Weiter
  • Die O-Tour

    Die O lässt sich natürlich auch mit dem Smartphone entdecken. Einfach QR-Code finden, scannen und los geht´s!

    Weiter
  • Meine O-Vision

    Wie sollte die Oranienstraße in der Zukunft aussehen? ZOOM BERLIN hat nach Ihren Ideen gefragt und zeigt Sie Ihnen!

    Weiter